FH Joanneum - FHJ (Austria)

Die FH JOANNEUM - FHJ (Österreich) ist erfahren darin, ihre Hochschulbildungsinhalte am Bedarf der unterschiedlichen Branchen auszurichten, sowie in der Entwicklung von Lehrunterlagen und im Bereich Internationalisierung. Ihr Forschungs- und Entwicklungszentrum legt großen Wert auf Interkulturalität und vermittelt das Wissen, das für die Umsetzung von Materialien benötigt wird, entsprechend den Bedürfnissen der Zielgruppen. Bei der FH JOANNEUM handelt es sich um eine junge Fachhochschule mit etwa 4000 Studierenden. Sie hat ein internationales Netzwerk aus Partnerinstitutionen in unterschiedlichen Sektoren und Branchen. Mit ihren hochspezialisierten Studiengängen, die auf Universitätsebene in den Bereichen Business & Technologie, Informationstechnik, Mobilität, Medien und Design, Sozial- und Gesundheitswesen angeboten werden, gilt die FH JOANNEUM als eine der führenden Fachhochschulen Österreichs. Darüber hinaus hat die FHJ bereits an einer Vielzahl von EU-Projekten in leitender Position und als Partner gearbeitet. Daher kann sie im Bereich EU- und Unternehmensprojekte auf viele Jahre Erfahrung und hochqualifizierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zurückgreifen. Die Universität verfügt über ausgereifte Forschungs- und Entwicklungszentren, die - in Kooperation mit internationalen Partnern – an zahlreichen Projekten arbeiten. Das F&E-Zentrum der Abteilung Management hat einen umfassenden Erfahrungsschatz mit EU-Projekten. Die Bandbreite der Aktivitäten reicht von der Entwicklung von Lehrunterlagen und Standardisierung von Hochschulbildung weltweit, Unterstützung im Bereich Hochschulbildung für Entwicklungsländer, Anpassung der Studienpläne an den Bedarf der Industrie über Internationalisierung durch Regionalentwicklung bis hin zum Unternehmertum, interkulturellen Kompetenzen und Qualitätsmanagement in der Hochschulbildung sowie Instrumenten für Arbeitsmarktpolitik.

Empfehlen über Sozial